2006 | Langenscheid

Auf zur Gülle-Mühle!

In diesem Jahr geht's zur "Gülle-Mühle" in Langenscheid, aber dort ist es auf jeden Fall schöner als es sich anhört...
Am Anfang schreckte uns der Name doch ein wenig ab. Doch nachdem wir uns das Haus auf der letzen Vorfahrt im Mai 2005 angesehen haben, war wir überzeugt: Das ist das richtige Haus für uns. Allerdings ist es dort sehr schlecht mit dem Handy- Empfang, aber das ist ja nur ein Problem für die Betreuer (im Haus hat man überhaupt keinen Empfang).

In diesem Jahr sind Eileen Loewe und Christin Stockmann abgesprungen. An dieser Stelle nochmals vielen Dank für die vielen Jahre als Betreuer.

Dann gibt es noch etwas erfreuliches zu berichten, die Leiterrunde hat Zuwachs bekommen, denn als "Neulinge" fahren Marion Blome und Christin Koeseling mit. Wir sind sehr zuversichtlich!

 

Wir haben für Euch ein aufregendes und abwechslungsreiches Programm vorbereitet (Was genau, wird aber noch nicht verraten :-) und hoffen, dass es euch gefällt und wir zwei tolle Wochen verbringen werden.

 

"Die Wikinger sind wieder da!"

Am Samstag kamen die 49 Kinder mit ihren 9 Betreuern aus dem diesjährigen Sommerferienlager zurück. Zwei Wochen lang hatten Spielshows, Strategiespiele, Wikingerausrüstung-basteln oder Ausflüge den Ablauf der Kinder bestimmt. In ihrer Freizeit konnten sie sich entspannen, Einkäufe im Dorf erledigen oder Wetten für Wetten dass...? vorbereiten, die am Bunten Abend vorgeführt wurden.

Desweiterem standen auch zwei Tagesfahrten auf dem Plan. In der ersten Woche ging es zu einem der bedeutendsten Kulturdenkmäler Hessens, "Schloss Weilburg", das auf einem Bergsporn hoch über der Lahn liegt. Nach der Schlossführung ging es ins Freibad von Limburg. Die Innenstadt von Limburg wurde in der zweiten Woche nach einer Stadtführung unsicher gemacht, denn die Kinder mussten einen Fragebogen mit zusätzlicher Bilder-Safari lösen.

Verpflegt wurde die Gruppe von den Kochfrauen Monika Konert und Maria Eising, die jeden Tag etwas neues leckeres für die Truppe zauberten. Die Stimmung war sehr ausgelassen, egal ob beim Sing-Star-Abend, an dem das Lagerlied "Hey, hey Wicky" mitgegrölt wurde, oder beim Schützenfest mit unserem König Antonius Thering & Königin Ronja Vogt, die mit ihrer Gefolgschaft feierten. In der Mitte des Lagers leistete unser Pastor Carsten Remke den Kindern und Betreuern noch ein Besuch ab und feierte mit uns zusammen die Heilige Messe.

Trotz der schönen Tage waren alle Teilnehmer dennoch froh, im heimischen Holtwick wieder angekommen zu sein und ihre Familien in die Arme schließen zu können. Man freut sich jedoch schon auf das nächste Lager.


(Marion Blome)